Neubau Wohnhaus alte Feldeggstrasse, Zürich-Seefeld

Wohnhaus mit 4 Geschosswohnungen und 1 Maisonette-Wohnung, davon 2 Eigentums- sowie 3 Mietwohnungen
2007-2010
In Zusammenarbeit mit Werubau AG, Meilen (Projektleitung: Beat Ziegler) und J.R.Herter, Architekt, Zürich
Auftraggeber/Bauherr: privat

 

Als untergeordnete Stichstrasse bricht die alte Feldeggstrasse den klassischen Blockrand an dieser Stelle im Seefeldquartier auf, was zu einer weiteren lokalen Fragmentierung der ohnehin nicht geschlossenen Bebauungsstruktur führt. Das Geviert besteht vorwiegend aus Zeilenfragmenten oder freistehenden Bauten. Der Neubau bildet zusammen mit dem angrenzenden Bürogebäude aus den 60-er Jahren eine Art Solitär. Er steht als 5-geschossiges Wohnhaus mit der Nordseite an der Strasse, an der Westseite führt ein öffentlicher Gehweg direkt am Gebäude entlang und auf der Südseite öffnet sich die Situation zu einem Hof, während die Ostseite die Brandmauer zum bestehenden Nachbargebäude bildet. Die Fassaden sind dem Kontext entsprechend unterschiedlich ausgebildet: die Strassen-/resp. Wegfassade sind vertikal gegliedert, die Hofseite mit Loggias horziontal. Die Gebäudestruktur wurde so gewählt, dass sich auf jedem Geschoss räumliche Variationen bilden lassen, was z.B. die Lage der Küche und der Schlafzimmer betrifft.