Neubau Wohnhaus Hofwiesenstrasse, Regensdorf

Wohnhaus mit 9 Wohnungen, Atelier und Einstellhalle für Fahrzeuge
2005-08
In Zusammenarbeit mit J.R.Herter, Architekt, Zürich
Auftraggeber/Bauherr: privat

 

Die Eckparzelle ist Teil eines bestehenden Gevierts mit Mehrfamilienhäusern und bildet dessen östlichen Abschluss gegenüber der anschliessenden Quartiererhaltungszone mit Einfamilienhäusern. Das Grundstück ist mit seiner Schmalseite auf die grosse Grünfläche eines Schulhauses orientiert. Das Gebäude reagiert mit einer dreigeschossigen Schaufassade auf diese Situation. Die Volumetrie ist in die Tiefe des Grundstückes gestaffelt. Auf der Eingangsseite entsteht durch die räumliche Gliederung eine Hofsituation. In diesem Hofraum steht ein den Bewohnern zur Verfügung stehender Pavillon, welcher durch seine allseitige Offenheit zum Mittelpunkt des Raumes wird.
Der Grundriss ist so organisiert, dass sich jeweils zwei Wohnungen pro Geschoss mit ihren Haupträumen zur Schaufassade orientieren. Im nördlichen Teil gibt es einen dritten, dreiseitig orientierten Wohnungstyp. Dieser nutzt die andere Lage, indem er einen von Ost nach West durchlaufenden Hauptraum aufweist.
An der Südfassade und über der westlichen Loggia sind Dachschmuckelemente in Form von vertikalen Stelen aus Stahl angebracht.